• Im März 2024 wurde in Winnenden-Adelsbach ein Hinweisschild, welches auf Anna Hieber, eine Fluchthelferin für ein jüdisches Ehepaar 1944 und 1945, verwies, mit Aufklebern der Neonazi-Kleinstpartei „Der III. Weg“ überklebt. Gleichzeitig fand eine Flyer-Verteilung von Aktivist/innen der Partei statt.[1]
  • Vom 1. bis zum 3. März 2024 fand in Pforzheim ein „Soulwinning-Marathon“ der queerfeindlichen „Baptistenkirche Zuverlässiges Wort“ mit einem Pastor Dillon Awes statt.
  • Am 1. März 2024 veranstaltete der AfD-Ortsverband Oberer Hegau einen Vortrag zum Thema „Warum demonstrieren die Bauern?“ mit Rosa-Maria Reiter.
  • Am 2. März 2024 fand im „Raum Friedrichshafen (Bodensee)“ ein Wochenendseminar der AfD-nahen Desiderius-Erasmus-Stiftung zum Thema „Nation und Nationalstaat im Widerstreit der Ideologien“ statt.
  • Am 3. März 2024 fand in Ebersbach eine AfD-Kundgebung zum Thema „Kriegstreiber und Waffenlobbyisten stoppen“ gegen einen Auftritt der FDP-Politikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP-MdB) statt.
  • Am 3. März 2024 veranstaltete die rassistische Bürgerinitiative „Gegen die LEA Tamm-Asperg“ (GGLTA) aus Anlass ihres ersten Geburtstags in Tamm eine Kundgebung. Aktivist/innen der Neonazi-Kleinstpartei „Der III. Weg“ verteilten Flyer.[2]
  • Am 4. März 2024 fand in Ettlingen ein Vortrag mit Jannis George (JA Karlsruhe, Reconquista21) statt. Veranstalter war die „Junge Alternative Karlsruhe“ und der AfD-Ortsverband Ettlingen.
  • Am 4. März 2024 fand in der „Alten Mälzerei“ in Mosbach eine AfD-Veranstaltung mit Anton Baron (AfD-MdL), Dennis Klecker, Daniel Lindenschmidt (AfD-MdL) und Marc Bernhard (AfD-MdB) statt, an der angeblich 170 Personen (Eigenangabe) teilnahmen.
  • Am 5. März 2024 fand im Uditorium in Uhingen ein AfD-Bürgerdialog mit Martin Hess (AfD-MdB), Markus Frohnmaier (AfD-MdB) und Marc Bernhard (AfD-MdB) statt.
  • Am 7. März 2024 fand laut Ankündigung im „China Thai Wok & Sushi“ in Öhringen ein AfD-Vortrag zum Thema „Mobilität der Zukunft“ mit Dirk Spaniel (AfD-MdB) statt.
  • Am 7. März 2024 fand in Reutlingen eine AfD-Veranstaltung zum Thema „Gegen Deindustrialisierung und Wohlstandsverlust! Lösungswege der AfD“ mit Marc Bernhard (AfD-MdB) statt.
  • Am 7. März 2024 fand laut Ankündigung im Restaurant „Zorbas“ in Philippsburg eine AfD-Veranstaltung zum Thema „Innere Sicherheit und Remigration – Wofür die AfD wirklich steht“ mit Martin Hess (AfD-MdB) statt.
  • Am 7. oder 8. März 2024 referierte Dirk Spaniel (AfD-MdB) beim AfD-Stammtisch in Hohenlohe.
  • Am 8. März 2024 fand in Waldshut-Tiengen eine AfD-Veranstaltung zum Thema „Energie – Wohnen – Migration. Wie wir Deutschland wieder sicher und bezahlbar machen“ mit Marc Bernhard (AfD-MdB) statt.
  • Im Zeitraum zwischen 8. bis 10. März 2024 beschmierten Unbekannte in Weil im Schönbuch die Gemeinschaftsschule und die Turnhalle mit rassistischen und antisemitischen Parolen und mehreren Hakenkreuzen.[3]
  • Am 9. März 2024 fand in Göppingen eine Demonstration gegen die Ampel-Regierung statt. Einer der Redner war Oliver Hilburger von der rechten Pseudo-Gewerkschaft „Zentrum“.
  • Am 9. März 2024 fand im „Hof Neuhaus“ am Überlingen eine Veranstaltung des AfD-Ortsverbands Bodenseekreis-West über die Energiewende mit Axel Keib aus Bayern statt.
  • Am 9. März 2024 fand in der Gaststätte des TSV Bisingen die Kreisvorstandswahl der AfD Zollernalb statt.
  • Am 10. März 2024 fand im „Raum Ulm“ eine Wanderung der Identitären-Gruppe „Reconquista 21“ statt.
  • Am 11. März 2024 fand in Engen eine AfD-Buchvorstellung „Schicksalsfrage Migration“ mit Bernhard Zimniok (AfD-MdEP) statt.
  • Am 11. März 2024 haben in Ditzingen-Hirschlanden zwei Jungen zwischen 11 und 13 Jahren Verkehrsschilder und die DM-Filiale u.a. mit zwei Hakenkreuzen beschmiert.
    Es entstand ein Schaden von 2.000 Euro.[4]
  • Am 14. März 2024 fand in Calw eine AfD-Veranstaltung zum Thema „Innere Sicherheit“ mit Hans-Jürgen Goßner (AfD-MdL) und Miguel Klauß (AfD-MdL) statt.
  • Am 14. März 2024 fand im Kongresszentrum/Kursaal in Freudenstadt ein AfD-Bürgerdialog mit Anton Baron (AfD-MdL), Joachim Steyer (AfD-MdL), Uwe Hellstern (AfD-MdL) und Sylvia Limmer (AfD-MdEP) statt.
  • Am 14. März 2024 durchsuchte die Polizei in Aldingen (Kreis Tuttlingen) das Haus eines 56-jährigen Reichsbürgers.
    Es wurden mehrere Hundert Schusswaffen, Waffenteile und Munition sichergestellt.[5]
  • Am 15. März 2024 fand ein Stammtisch der AfD-Jugendorganisation „Junge Alternative“ mit Mio Trauber und Benjamin Götz statt.
  • Am 15. März 2024 fand in Heidelberg ein AfD-Stammtisch mit Malte Kaufmann (AfD-MdB) statt.
  • Mitte März 2024 fand die Wiedergründung des NPD-Landesverband Baden-Württemberg.
    Im Anschluss trat der Liedermacher Simon S. aus Nordfriesland („Bragi“) auf.
  • Am 16. März 2024 fand im Nachbarschaftshaus Rheinau in Mannheim ein AfD-Bürgerdialog mit Carola Wolle (AfD-MdL), Anton Baron (AfD-MdL) und Daniel Lindenschmid (AfD-MdL) statt.
  • Am 16. März 2024 fand im „Rems-Murr-Kreis“ ein „Leucht-Turm Info Seminar“ der Reichsbürger-Gruppe „Königreich Deutschland“ statt.
  • Am 16. März 2024 fand im „Raum Odenwald (max. 20 km um Mosbach)“ ein Reichsbürger-Vortrag der Reichsbürger-Gruppe „Königreich Deutschland“ statt.
  • Am 17. März 2024 wurde in Backnang ein Schulgebäude von Unbekannten mit Hakenkreuzen und SS-Runen beschmiert.
    Es entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro.
    Weiter hieß es im Polizei-Bericht: „Zudem klebten die Täter mehrere Aufkleber mit ausländerfeindlichen Parolen auf Türen, Mülleimer und Briefkästen.In vier der Aufkleber wurden Rasierklingen eingearbeitet. Dadurch wurde glücklicherweise niemand verletzt.“[6]
  • Am 19. März 2024 fand in Nagold ein WerteUnion-Stammtisch mit einem Vortrag zum Thema „Die CDU hat ihren Kurs verloren!“ mit Karl-Christian Hausmann statt.
  • Am 19. März 2024 fand im Gasthaus „Zur alten Scheuer“ eine Veranstaltung des AfD-Kreisverbands Main-Tauber mit Oliver Hilburger (Zentrum) statt.
  • Am 20. März 2024 fand in Sinsheim ein AfD-“Kommunalpolitischer Abend“ mit Lars Haise (Rems-Murr-Kreis), Joachim Bösenecker (ehemaliger Bürgermeister Epfenbach) und Diana Zimmer aus Pforzheim statt.
  • Am 20. März 2024 fand laut Ankündigung in der Alemannenhalle in Maulburg ein AfD-Bürgerdialog mit Anton Baron (AfD-MdL), Emil Sänze (AfD-MdL), Bernhard Eisenhut (AfD-MdL) und Dennis Klecker statt.
  • Am 22. März 2024 fand laut Ankündigung im Restaurant „Akropolis“ in Pforzheim eine AfD-Veranstaltung zum Thema „Wie wir Deutschland wieder sicher und bezahlbar machen“ mit Marc Bernhard (AfD-MdB) statt.
  • Am 23. März 2024 fand in Freudenstadt eine Demonstration gegen die Ampel-Regierung mit bis zu 300 Personen statt.
    Redner war u.a. Markus Frohnmaier (AfD-MdB).
  • Am 23. März 2024 fand in Calw-Hirsau der Vortrag „Mobilfunk – Chemtrails – Freiheit“ statt. Veranstalter war die „Initiative aufgeklärte Bürger Deutschland“.
  • Am 23. März 2024 fand im Konzert- und Kongresszentrum Harmonie in Heilbronn der AfD-Wahlkampfauftakt mit Alice Weidel (AfD-MdB) und Maximilian Krah (AfD-MdB) mit 1.400 Personen statt.[7]
  • Am 23. März 2024 fand laut Ankündigung in Reutlingen ein Reichsbürger-Vortrag „Das Deutsche Reich 1871 bis heute“ mit Matthes Haug und dem „Geschichtslehrer“ statt.
  • Am 25. März 2024 fand im „Gesellschaftshaus Pfaffengrund“ in Heidelberg ein AfD-Bürgerdialog zum Thema „Die Kontrolleure kontrollieren“ mit Peter Boehringer (AfD-MdB), Malte Kaufmann (AfD-MdB), Jürgen Braun (AfD-MdB) und Ruben Rupp (AfD-MdL) statt.
  • Am 25. März 2024 fand in Rastatt ein Vortrag der AfD-Jugendorganisation „Junge Alternative Baden-Baden/Rastatt“ mit Jannis G. (JA Karlsruhe, Reconquista21) statt, an dem angeblich 25 Personen teilnahmen.
  • Am 26. März 2024 fand in Freiburg bei der Burschenschaft Franconia die Autorenlesung aus „Itamar K.“ mit Dr. Iddo Netanyahu statt. Die deutsche Ausgabe des Verlags erschien im rechten Gerhard-Hess-Verlag.
  • Am 27. März 2024 fand in Freiburg eine AfD-Veranstaltung zum Thema „Staatsversagen beenden!“ mit Martin Hess (AfD-MdL) statt.
  • Am 27. März 2024 fand im Landtag von Baden-Württemberg in Stuttgart ein Symposium der AfD-Landtagsfraktion Baden-Württemberg zum Thema „Corona-Maßnahmen im europäischen Vergleich“ mit Christiane Anderson (AfD-MdEP), Dr. Christina Baum (AfD-MdB), Martin Sichert (AfD-MdB), Ulrich Vosgerau Rechtsanwalt, angeblich CDU-Mitglied) und Emil Sänze (AfD-MdL) statt.
  • Am 27. März 2024 gab es in Schorndorf einen rechten Protest gegen einen Auftritt der Grünen-Politiker Ricarda Lang. Ricarda musste unter Polizeischutz das Gelände des Clubs verlassen.
    Redner beim Gegenprotest war Steffen Weller, ein Landwirt aus dem Ostalbkreis.[8]
  • Am 28. März 2024 fand in Mössingen ein Stammtisch der WerteUnion statt.
  • Am 28. März 2024 fand online eine AfD-Veranstaltung („Spaniel-Talk“) zum Thema „RKI-Fils! Überraschende Erkenntnis“ mit Martin Sichert (AfD-MdB) und Dirk Spaniel (AfD-MdB) statt.
  • Am 28. März 2024 fand laut Ankündigung in „Gerdi’s Rössle“ in Heidenheim eine AfD-Veranstaltung zum Thema „Deindustrialisierung und drohende Massenarmut in Baden-Württemberg“ mit Ruben Rupp (AfD-MdL) statt.
  • Am 29. März 2024 fand in Friedrichshafen eine Kulturveranstaltung der Bozkurtlar-Organisation „Turk Federasyon“ statt.
  • Am 30. März 2024 fand in Weingarten eine Kulturveranstaltung der Bozkurtlar-Organisation „Turk Federasyon“ statt.
  • Am 30. März 2024 fand in Mosbach eine Kulturveranstaltung der Bozkurtlar-Organisation „Turk Federasyon“ statt.
  • Am 31. März 2024 fand in Wangen eine Kulturveranstaltung der Bozkurtlar-Organisation „Turk Federasyon“ statt.

[1] Sebastian Striebich: Neonazis verteilen Flugblätter und Aufkleber, 05.03.24, https://www.zvw.de/lokales/winnenden/neonazis-verteilen-flugbl%C3%A4tter-und-aufkleber-in-winnenden_arid-783977

[2] GGLTA – NÄHRBODEN FÜR RASSISTEN UND FASCHISTEN, 22.03.24, https://aabstgt.wordpress.com/2024/03/22/gglta-nahrboden-fur-rassisten-und-faschisten/

[3] red: Gemeinschaftschule Weil im Schönbuch. Wände mit Hakenkreuzen und Parolen beschmiert, 11.03.2024, https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.gemeinschaftschule-weil-im-schoenbuch-waende-mit-hakenkreuzen-und-parolen-beschmiert.e1f04374-f05d-42b9-8e10-314dd8c1a41b.html

[4] Annika Mayer: Jugendliche besprühen DM-Filiale mit Hakenkreuzen, 13.03.24, https://www.krzbb.de/inhalt.ditzingen-hirschlanden-jugendliche-bespruehen-dm-filiale-mit-hakenkreuzen.02575907-7626-4d37-a4c7-87ba3e394a64.html

[5] ala/dpa: Kreis Tuttlingen in Baden-Württemberg. Razzia bei mutmaßlichem »Reichsbürger« – etliche Waffen gefunden, Spiegel, 25.03.2024, https://www.spiegel.de/panorama/justiz/baden-wuerttemberg-razzia-bei-mutmasslichem-reichsbuerger-etliche-waffen-gefunden-a-ddc0a537-d0b3-4ac5-9e76-940dbb5a9405

[6] pol: Backnang: Rasierklingen unter Nazi-Aufkleber, „Backnanger Kreiszeitung“, 18. März 2024, https://www.bkz.de/nachrichten/backnang-rasierklingen-unter-nazi-aufkleber-232193.html

[7] Brigitte Fritz-Kador und A. Guzy: AfD-Wahlkampf in Harmonie Heilbronn. „Alice im Unterland ist nicht willkommen“, Kontext, 24.03.24, https://www.rnz.de/region/sinsheim-kraichgau_artikel,-AfD-Wahlkampf-in-Harmonie-Heilbronn-Alice-im-Unterland-ist-nicht-willkommen-_arid,1306091.html

[8] Peter Schwarz: Nach dem Hass-Eklat von Schorndorf: Neue Erkenntnisse, Recherchen,

Enthüllungen, 18.02.2024, https://www.zvw.de/rems-murr-kreis/nach-dem-hass-eklat-von-schorndorf-neue-erkenntnisse-recherchen-enth%C3%BCllungen_arid-776515