Das ADIZ Baden-Württemberg hält die Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen in Baden-Württemberg in der großen Mehrheit für verschwörungsideologisch, inhaltlich anschlussfähig für rechte Idelogie-Fragmente und von der Beteiligung her für rechtsoffen. Sowohl bei den Redner/innen als auch im Publikum finden sich extrem rechte Personen und Gruppen.

Die einzelnen Demonstrationen führen wir aber vorerst nicht auf, wenn wir im Einzelfall nicht die Beteiligung von Vertreter/innen der extrem Rechten oder rechte Inhalt nachweisen können. Das viele Querdenken-Demonstratationen hier fehlen, heißt trotzdem keinesfalls dass diese keine rechte Veranstaltung gewesen sind. Unser kleines Recherche-Team kommt bei der Fülle an Demonstrationen mit einer Auswertung schlicht nicht mehr hinterher.

Wir freuen uns daher über jeden Hinweis auf rechte Inhalte, Personen und Gruppen bei den Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen in Baden-Württemberg.

  • Am 1. Oktober 2020 fand laut Ankündigung in der Ortenau ein AfD-Stammtisch zum Thema „Deutsche Nationalsymbole von 1813 bis 1919“ mit Alexander Tassis statt.
  • In der Nacht zum 2. Oktober 2020 wurde in Tettnang eine Radarfalle mit einem Hakenkreuz beschmiert.[1]
  • In der Nacht vom 2. auf den 3. Oktober 2020 verübte ein 42-jähriger Mann in der Innenstadt von Marbach (Kreis Ludwigsburg) mehrere Brandanschläge mit selbst gebastelten Brandsätzen. Ziele waren ein Polizeirevier, ein Wohnhaus und die evangelische Kirche. Bei der Festnahme äußerte der Täter „polizei- und fremdenfeindliche Parolen“. Es gab acht Verletzte, vier Bewohner/innen des Mehrfamilienhauses, zwei Polizist/innen und zwei Ersthelfer/innen. Ein Haus brannte nieder und insgesamt entstand ein Schaden von über 500.000 Euro.[2]
  • Am 3. Oktober 2020 fand in der Wiesentalhalle in Steinen eine AfD-Veranstaltung mit Dirk Spaniel (AfD-MdB), Volker Münz (AfD-MdB), Thomas Seitz (AfD-MdB), Alexander Gauland (AfD-MdB)und Dubravko Mandic (AfD-Stadtrat Freiburg) statt.  Es kamen 80 Personen.
  • Am 3. Oktober 2020 kam es im Umfeld einer AfD-Veranstaltung in Steinen im Wiesental (Kreis Lörrach) zu einer mutmaßlichen Gefährdung von Gegendemonstrant/innen durch den AfD-Stadtrat Dubravko Mandic mit einem Auto.[3] Die „Badische Zeitung“ schrieb: „Teilnehmer der Gegendemonstration berichteten der BZ, der Fahrer eines Mercedes habe versucht, über einen Grünstreifen auf den für die Demonstranten abgesperrten Parkplatz zu gelangen. Der Fahrer habe zwar umgehend gewendet. Eine Teilnehmerin schreibt aber, dass die Aktion „durchaus gefährlich“ gewesen sei. Menschen hätten ausweichen müssen.Die Polizei prüft, ob gegen den Fahrer ermittelt wird und sucht Zeugen.“[4]
  • Am 3. Oktober 2020 fand laut Ankündigung in Göppingen die AfD-Kundgebung „30 Jahre Deutsche Einheit – Feier mit Podiumsdiskussion“ mit Volker Münz (AfD-MdB), Angelika Barbe (Ex-DDR-Bürgerrechtlerin, Erasmus-Stiftung), Thomas Seitz (AfD-MdB), Bernd Gögel (AfD-MdL), Hans-Jürgen Goßner (AfD-Lantagskandidat) und Uwe von Wangheim (AfD-Lantagskandidat) statt.
  • Am 3. Oktober 2020 fand laut Ankündigung in Stuttgart auf dem Karlsplatz eine AfD-Demonstration unter dem Motto „Einigkeit und Recht und Freiheit!“ statt. Redner/innen waren Dr. Dirk Spaniel (AfD-MdB), Dr. Michael Mayer (Stadtrat, LTW-Kandidat) und Dr. Malte Kaufmann (Oberbürgermeisterkandidat).
  • Beim Spiel zwischen Waldhof Mannheim und Türkgücü München in Mannheim am 3. Oktober 2020 soll der aus Südkorea stammende Spieler Park Yi-young rassistisch beleidigt worden sein.[5]
  • Am 3. Oktober 2020 wurde in Aalen-Fachsenfeld entdeckt dass eine Kirche mit einem Hakenkreuz beschmiert wurde.[6]
  • Am 3. Oktober 2020 soll im „Raum Karlsruhe“ die Konferenz „Towards the Ethnostate II“ der „Nova Europa Society“ stattgefunden haben. Angekündigte Referent/innen waren Arthur Kemp (südafrikanischer Ex-Polizist; wurde nach der Ermordung des ANC-Führers Chris Hani verhaftet) aus Pretoria, Kathrin Oertel (Ex-PEGIDA), Johannes Scharf aus Mannheim, Georg Immanuel Nagel aus Österreich, Constantin von Hoffmeister und Markus Ulrichson.
  • Am 3. Oktober 2020 fand rund um den Bodensee eine Menschenkette mit 11.000 Personen statt. Insgesamt gab es 29 Kundgebungen, Gegenkundgebungen und Protestmärsche am 3. und 4. Oktober in Konstanz.[7] Das Compact-Magazin war mit einem eigenem Stand vertreten. Organisator waren Querdenken-Initiativen.
  • Am Wochenende vom 3. und 4. Oktober 2020 veranstaltete die AfD-Landtagsfraktion in Stuttgart ein Symposium zum Thema „Freiheit statt Eurokratie“ mit Prof. Dr. Jörg Meuthen (AfD-MdEP), Alexander Gauland (AfD-MdB) und Maximilian Krah (AfD-MdEP).
  • Am 4. Oktober 2020 kam es beim Spiel vom TSC Kornwestheim gegen den SpVgg Mönsheim zu rassistischen Beleidigungen durch Fans des SpVgg Mönsheim („scheiß Ausländer, scheiß Türken und Kümmeltürken“).[8]
  • Am 5. Oktober 2020 fand in Walldorf eine Demonstration gegen die Corona-Beschränkungen mit 30 Personen statt. Anmelder war der rechte Aktivist Ralph Bühler, der aber aus „gesundheitlichen Gründen“ fehlte. Veranstalter war „Querdenken 622 – Wiesloch-Walldorf“.
  • Am 6. Oktober 2020 randalierte in den Frühen Morgenstunden ein betrunkener 31-jähriger Mann in einer Gaststätte im Bahnhofsbereich in Kornwestheim. Die Polizei-Pressemitteilung schreibt über den weiteren Verlauf: „Da seine Identität vor Ort nicht festgestellt werden konnte, wurde er zum Polizeirevier Kornwestheim gebracht. Dort zeigte und äußerte er mehrfach den Hitlergruß. Da er einen Atemalkoholtest verweigerte, musste sich der 31-Jährige schließlich einer Blutentnahme unterziehen. Nachdem seine Identität feststand, wurde ihm ein Platzverweis für den Bahnhofsbereich ausgesprochen und er konnte anschließend das Polizeirevier verlassen. Da sich der Mann jedoch direkt nach Verlassens des Polizeireviers wieder in Richtung des Bahnhofs aufmachte, setzten ihm die Polizisten nach. Schließlich beobachtete eine Streifenwagenbesatzung kurz nach 05.00 Uhr eine handgreifliche Auseinandersetzung auf einem der Bahnsteige und griff ein. Derselbe 31-Jährige hatte einen 27 Jahre alten Mann zuerst geschubst und dann geschlagen, so dass dieser zu Boden ging. Der Hintergrund dieser Körperverletzung ist derzeit noch unklar.“[9]
  • Am 6. Oktober 2020 fand laut Ankündigung im Parkhotel „Best Western“ in Weingarten ein AfD-Bürgerdialog zum Thema „Die Infrastrukturwende: „Das Alternative Verkehrskonzept“ mit Bernd Gögel (AfD-MdL), Emil Sänze (AfD-MdL), Daniel Rottmann  (AfD-MdL) und Dr. Dirk Spaniel (AfD-MdB) statt.
  • Am 7. Oktober 2020 fand laut Ankündigung in der Wagbachhalle in Waghäusel ein AfD-Bürgergespräch mit Dr. Rainer Balzer (AfD-MdL) statt.
  • Am 8. Oktober 2020 fand laut Ankündigung in „ARA – Markelsheim“ in Bad Mergentheim ein AfD-Bürgergespräch mit Dr. Christina Baum (AfD-MdL) statt.
  • Unbekannte sprühten Hakenkreuze und antisemitische Parolen in Mannheim vermutlich am 8. Oktober 2020 auf einem Kinderspielplatz am Rheinauer See.[10]
  • Am 9. Oktober 2020 fand laut Ankündigung im Kurhaus in Freudenstadt eine Podiumsdiskussion mit Alice Weidel (AfD-MdB), Markus Frohnmaier (AfD-MdB) und Martin Hess (AfD-MdB) statt.
  • Am 10. Oktober 2020 fand laut Ankündigung in der Sportsbar „Spacs“ in Michelbach/bILZ ein politisches Weißwurstfrühstück der AfD mit Udo Stein (AfD-MdL) statt.
  • Am 10. Oktober 2020 fand in „Südschwarzwald“ eine „Schluchtentour“ der extrem rechten „Wanderjugend Schwaben“ statt.
  • Am 10. Oktober 2020 fand in Bühl eine Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen mit 100 Personen statt. Redner/innen waren Christina Baum (AfD-MdL).[11] Angekündigt war auch Heinrich Fiechtner (Ex-AfD-MdL).Veranstalter war „Querdenken 722 – Bühl/Baden“.
  • Am 12. Oktober 2020 fand laut Ankündigung im „Schützenhaus“ in eine AfD-Veranstaltung zum Thema „Corona“ mit Dirk Spaniel (AfD-MdB) statt.
  • Am 12. Oktober 2020 fand laut Ankündigung in Mannheim ein AfD-Vortrag zum Thema „Polizeigewalt/Rassismus. Fakt oder Fiktion?“ mit Jörg Finkler (AfD-Stadtrat Mannheim) statt.
  • Am 15. Oktober 2020 fand in der Festhalle Harmonie in Heilbronn eine AfD-Podiumsdiskussion zum Thema „30 Jahre Wiedervereinigung – Bürgerwille, Meinungsfreiheit, Selbstbestimmung in einer gefährdeten Demokratie” mit Erika Steinbach (Präsidentin der Desiderius-Erasmus-Stiftung), Angelika Barbe (Ex-DDR-Bürgerrechtlerin, Mitglied Kuratorium Desiderius-Erasmus-Stiftung), Martin Renner (AfD-MdB), Ulrich Oehme (AfD-MdL Sachsen) und Martin Renner (AfD-MdB) statt. Die Moderation übernahm Franziska Gminder (AfD-MdL). Angeblich kamen 100 Personen.[12]
  • Am 15. Oktober 2020 fand laut Ankündigung im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen ein AfD-Bürgerdialog; mit Bernd Gögel (AfD-MdL), Dr.-Ing. Dirk Spaniel (AfD-MdB), Emil Sänze (AfD-MdL) und Daniel Rottmann (AfD-MdL) statt.
  • Am 16. Oktober 2020 fand in Bruchsal eine Kundgebung der antimuslimischen Organisation „Bürgerbewegung Pax Europa“ mit Michael Stürzenberger statt.[13]
  • Am 16. Oktober 2020 kam es in Süddeutschland zu 17 Hausdurchsuchungen und der Untersuchung eines Waldgrundstücks durch 400 Polizist/innen gegen eine Wehrmacht-Re-Enactment-Gruppe.[14]Konkret durchsucht wurden in Baden-Württemberg Wohnungen in Gomaringen (Kreis Tübingen)[15], in Ingoldingen/Muttensweiler (Landkreis Biberach), im Kreis Esslingen, im Kreis Sigmaringen, Tübingen, im Ostalb-Kreis und im Backnang-Sachsenweiler (Rems-Murr-Kreis) bei Joachim Klein. Gefunden wurden Waffen, Munition, Granaten und Uniformteile. „In den Landkreisen Esslingen, Sigmaringen und dem Rems-Murr-Kreis stellten die Ermittler eine solche Anzahl an Waffen sicher, dass zu deren Abtransport Lkw benötigt wurden.“[16] „Zwei der Beschuldigten sind bereits in der Vergangenheit staatsschutzrelevant in Erscheinung getreten. Die Ermittler prüfen derzeit einen rechtsextremen Bezug.“
  • In der Nacht zum 17. Oktober 2020 kam es in Pforzheim zu rassistischen Schmierereien am Gebäude einer türkischen Bäckerei.[17]
  • Am 17. Oktober 2020 fand in Pforzheim eine Kundgebung der antimuslimischen Organisation „Bürgerbewegung Pax Europa“ mit Michael Stürzenberger statt.
  • Am 17. Oktober 2020 fand im Restaurant-Theater Friedenau in Stuttgart die „Mitgliederversammlung und Neuwahlen des Vorstandes BW“ der WerteUnion Baden-Württemberg statt. Gastredner war Josef Kraus.
  • Vom 19. Oktober 2020 an musste sich in Heilbronn vor dem Amtsgericht ein 56-jähriger Polizeihauptmeister aus dem Kreis Ludwigsburg verantworten, weil er am 19. Juli 2019 auf WhatsApp gegen Geflüchtete hetzte und zur Gewalt gegen sie aufrief.  Es gab in erster Instanz bereits einen Strafbefehl von 50 Tagessätzen zu je 90 Euro.[18]
  • An der Hochschule für Polizei in Villingen-Schwenningen wurde am 19. Oktober 2020 ein Polizeischüler entlassen, weil er mit sechs Klassenkamerad/innen in der WhatsApp-Gruppe  „Polizei bad boys“.antisemitische, rassistische, gewaltverherrlichende und frauenfeindliche Bilder und Texte geteilt hatte.[19]
  • Am 19. Oktober 2020 fand im Kleinen Kursaal in Bad Cannstatt ein AfD-Bürgerdialog zum Thema „Perspektiven für unser Land“ mit Marc Bernhard (AfD-MdB), Lothar Maier (AfD-MdB) und Martin Hess (AfD-MdB) statt.
  • Am 19. Oktober 2020 fand laut Ankündigung im „Antica Sicilia“ oder im Schützenhaus Feudenheim in Mannheim eine AfD-Veranstaltung zum Thema „Finanzielle Folgen der Corona-Krise“ mit Volker Münz (AfD-MdL) und Robert Schmidt (AfD-Landtagskandidat Mannheim Nord) statt.
  • Am 21. Oktober 2020 fand in Offenburg eine AfD-Veranstaltung mit Dirk Spaniel (AfD-MdB) statt.
  • Am 21. Oktober 2020 kam es in Offenburg zu einem Streit infolgedessen ein 62-jähriger Autofahrer sich mit einem Paar stritt und offenbar den Hitlergruß („verfassungswidrige Geste“) zeigte und eine 44-jährige Frau mit der Faust schlug.[20]
  • Am 21. Oktober 2020 zeigte in Renningen-Malmsheim ein 53-jähriger Mann von seinem Balkon aus den Hitlergruß und beleidigte Passant/innen. Die Polizei-Pressemitteilung vermeldet über das Verhalten des Mannes: „Die Aufforderung sich auszuweisen, kommentierte der Mann damit, dass er nicht wisse, was ein Bundepersonalausweis sei und er seine Daten nicht preisgeben werden. Die Diskussion mit dem 53-Jährigen wurde im weiteren Verlauf nach draußen verlegt und die Polizistinnen forderten eine zweite Streifenwagenbesatzung an. Bis diese eintraf, beleidigte der Mann die beiden 23 und 27 Jahre alten Beamtinnen mit übelsten Kraftausdrücken und auch auf sexueller Basis. Auch ihnen gegenüber zeigte er den Hitlergruß. Um ihn nach Ausweispapieren durchsuchen zu können, wurden dem Tatverdächtigen gemeinsam mit der zweiten Streifenwagenbesatzung Handschließen angelegt. Da kein Ausweis aufgefunden werden konnte, wurde der 53-Jährige zum Polizeirevier Leonberg gebracht. Auf der Fahrt dorthin mussten sich auch die 28 Jahre alte Polizistin und ihr 27-jähriger Kollege auf das übelste beleidigen lassen. […] Er musste den Rest des Tages in der Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers verbringen und wird sich wegen Beleidigung und Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten müssen.“[21]
  • Am 22. Oktober 2020 fand laut Ankündigung in Donaueschingen ein AfD-Vortrag zum Thema „Polizeigewalt/Rassismus. Fakt oder Fiktion?“ mit Jörg Finkler (AfD-Stadtrat Mannheim) statt.
  • Am 22. Oktober 2020 fand in Salach laut Ankündigung ein AfD-Stammtisch mit Dr. Christina Baum (AfD-MdL) und Eugen Ciresa statt.
  • Am 24. Oktober 2020 fand im Gebäude der „Gemeinwohlkasse“ in Ulm eine Reichsbürger-Veranstaltung zum Thema „Gemeinwohlstrukturen im Königreich Deutschland“ mit Peter Fitzek statt.[22]
  • Am 24. Oktober 2020 zeigt ein Mann in der Ludwigsburger Innenstadt den Hitlergruß und ruft laut „Heil Hitler“. Bei einer anschließenden Personalkontrolle greift der Mann die kontrollierenden Polizisten an. [23]
  • Am 25. Oktober 2020 fand in Herrenberg der 52. NPD-Landesparteitag mit 25 Personen statt. Gewählt wurde der NPD-Landesvorsitzende Jan Jaeschke, stellv. Landesvorsitzende wurden Marina Djonovic und Alexander Neidlein. Udo Voigt (Ex-NPD) trat als Gastredner auf. Schatzmeister wurde Jan Zimmermann. Beisitzer/innen wurden Daniel Demel, Jürgen Schützinger, Matthias Brodbeck, Edda Schmidt, Reinhild Ufermann und Katharina Herz.[24]
  • Vermutlich vom 30. auf den 31. Oktober 2020 wurde in Ulm auf das Gebäude eines Bogenschützenvereins rechte Parolen und Symbole (SS-Zeichen, ein Hakenkreuz) gesprüht. Die Parolen wurden am Morgen des 31. Oktober entdeckt. Beobachter-News schreibt dazu: „Das Bogenschützen-Gebäude, das vermutlich in der Nacht von Freitag auf Samstag Ziel der rassistischen Schmierereien war, grenzt an das Grundstück eines Baseballvereins. Im Baseballverein trainieren Menschen unterschiedlicher Hautfarbe und Nationalität.“[25]
  • Am 31. Oktober 2020 rief in Freiburg am Rande einer Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen von „Querdenken 761 – Freiburg“ eine Teilnehmerin gegenüber Beobachter/innen laut „Heil Hitler“ und zeigte mehrere Male den Hitlergruß.
  • Am 31. Oktober 2020 fand in Ulm eine Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen mit 70 Personen statt. Anlass war das Verbot eines Sternmarsches in München am 1. November. Veranstalter war „Querdenken 731 – Ulm“. Der Versammlungsleiter Markus Haintz war nicht anwesend. Am Rande positionierten sich vier IB-Mitglieder mit einem Banner mit der Aufschrift „Werde aktiv – Heimat erleben – Heimat bewahren“.[26]
  • Am 31. Oktober 2020 fand auf dem Hauptfriedhof der Stadt Freiburg im Breisgau ein Gedenken der Neonazi-Kleinstpartei „Der III. Weg“ sttat eine Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen statt.[27]

[1]          Sebastian Lipp Mobile Radarfalle mit Hakenkreuzen beschmiert, Allgäu Rechtsaussen, 5. Oktober 2020, https://allgaeu-rechtsaussen.de/2020/10/05/mobile-radarfalle-mit-hakenkreuzen-beschmiert/

[2]          Jakob Fandrey: Gebäude in Marbach in Brand gesetzt, 03.10.2020, https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/stuttgart/gebaeude-in-marbach-in-brand-gesetzt-100.html; Sandra Brock: Entsetzen und Erleichterung nach Brand-Nacht, 3. Oktober 2020, https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.marbach-am-neckar-entsetzen-und-erleichterung-nach-brand-nacht.b42a276e-b805-4d00-9206-215ad9092ff1.html

[3]           Zilly Langner: Eine kleine Schwarzwaldgemeinde organisiert Widerstand gegen eine AfD-Veranstaltung, Beobachter-News, 7. Oktober 2020, https://beobachternews.de/2020/10/07/steinen-stellte-sich-quer/

[4]           Jonas Hirt: Wieder Wirbel um den Freiburger AfD-Stadtrat Dubravko Mandic, 06.10.2020, https://www.badische-zeitung.de/wieder-wirbel-um-mandic

[5]          DFB ermittelt wegen Rassismus bei Waldhof Mannheim, Spiegel, 04.10.2020,  https://www.spiegel.de/sport/fussball/dfb-ermittelt-wegen-rassismus-bei-waldhof-mannheim-a-69482513-d5ec-4ce4-a923-ca90fb0f8f6b

[6]          Polizeipräsidium Aalen: Ostalbkreis: Sachbeschädigungen, Trunkenheitsfahrt, 04.10.2020, https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4724327

[7]           Minh Schredle: „Querdenken“-Aktionen in Konstanz: Weltrekord gescheitert, taz, 03.10.2020, https://taz.de/Querdenken-Aktionen-in-Konstanz/!5718279/

[8]          Marius Venturini und Andreas Klingbeil: TSC-Spieler rassistisch beleidigt?, 05.10.2020, https://www.kornwestheimer-zeitung.de/inhalt.fussball-tsc-spieler-rassistisch-beleidigt.82b0954f-907c-491b-807d-576e6a679111.html

[9]           Polizeipräsidium Ludwigsburg: Kornwestheim: 31-Jähriger sorgt in einer Nacht für vier Anzeigen, 06.10.2020, https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4726338

[10]         Polizei Mannheim: Mannheim-Rheinau: Farbschmierereien auf Kinderspielplatz – Unbekannte sprühen Hakenkreuze auf Spielgeräte – Polizei sucht Zeugen, 08.10.2020, https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4728489

[11]          Moritz Osswald: AfD und „Querdenken“. Blaue Stunde in Bühl, „Kontext-Wochenzeitung“, 14.10.2020, https://www.kontextwochenzeitung.de/gesellschaft/498/blaue-stunde-in-buehl-7042.html

[12]         Carsten Friese: Lauter Protest gegen AfD an der Harmonie, „Heilbronner Stimme“, 15. Oktober 2020, https://www.stimme.de/heilbronn/nachrichten/region/lauter-protest-gegen-afd-an-der-harmonie;art140897,4406163

[13]         Christina Zäpfel. Gut 100 Gegendemonstranten zeigen Rechtspopulist Stürzenberger in Bruchsal die kalte Schulter, „Badener Neueste Nachrichten“, 16. Oktober 2020, https://bnn.de/kraichgau/bruchsal/100-gegendemonstranten-menschlichkeit-pegida-stuerzenberger

[14]         bbr/dpa/AFP: Durchsuchungen in Süddeutschland Polizei beschlagnahmt Waffen, Munition, Teile von Wehrmachtsuniformen, 16.10.2020, https://www.spiegel.de/panorama/justiz/bayern-und-baden-wuerttemberg-polizei-gab-bei-einsatz-im-kreis-tuebingen-schuss-ab-a-7d745811-b591-4e25-87a6-9598fcd2579d

[15]         Landesweite Aktion wegen Kriegswaffen: SEK-Einsatz in Gomaringen, Reutlinger Generalanzeiger, 16.10.2020, https://www.gea.de/neckar-alb/kreis-tuebingen_artikel,-durchsuchung-in-gomaringenversto%C3%9F-gegen-kriegswaffenkontrollgesetz-_arid,6337257.html

[16]         POL-UL: (BC)(HDH)(GP)(UL) Polizeipräsidium Ulm – Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Ulm: Ermittler beschlagnahmen Waffen,

            https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4735586

[17]         Olaf Lorch-Gerstenmaier und Claudius Erb: Demos bringen Geschäftsleuten Verluste – Vandalismus an türkischer Bäckerei, 20.10.2020, https://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Demos-bringen-Geschaeftsleuten-Verluste-Vandalismus-an-tuerkischer-Baeckerei-_arid,1489642.html

[18]         Armin Guzy: Polizist muss sich wegen Volksverhetzung verantworten, 19.10.2020, https://www.rnz.de/nachrichten/regionalticker_artikel,-rassismus-im-chat-polizist-muss-sich-wegen-volksverhetzung-verantworten-update-_arid,566156.html

[19]         red/dpa/lsw: Entlassung von Polizeischüler wegen rechter Chatgruppe bestätigt, 26. Oktober 2020, ???

[20]        Polizeipräsidium Offenburg: Baden-Baden – Hochgeschaukelt, 22.10.2020, https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4740904

[21]         Renningen-Malmsheim: 53-Jähriger zeigt Hitlergruß, 22.10.2020, https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4741201

[22]         Gemeinwohlstrukturen im Königreich Deutschland, http://koenigreichdeutschland.org/de/gemeinwohlstrukturen_im_koenigreich-deutschland.html

[23]        red: Mann zeigt Hitlergruß und greift Polizisten an, https://www.lkz.de/lokales/blaulicht_artikel,-mann-zeigt-hitlergruss-und-greift-polizisten-an-_arid,611761.html

[24]         Jan Jaeschke neuer Landesvorsitzender, 26 Oktober 2020, https://npd-bw.de/jan-jaeschke-neuer-landesvorsitzender/

[25]         Sandy Uhl: Ulm ist vermehrt Schauplatz von fremdenfeindlichen Aktionen: Nazi-Symbole und rechte Parolen, 1. November 2020, https://beobachternews.de/2020/11/01/nazi-symbole-und-rechte-parolen/

[26]         Querdenken 731 Kundgebung und IB Aktion, 01.11.2020, https://rechteumtriebeulm.blackblogs.org/2020/11/01/querdenken-731-kundgebung-und-ib-aktion/ by rechteumtriebe

[27]         III. Weg: Heldengedenken in Freiburg im Breisgau, 31.10.2020, https://der-dritte-weg.info/2020/10/heldengedenken-in-freiburg-im-breisgau/