AfD verschiebt Kundgebung in Offenburg

Am 1. Juli 2017 wird keine AfD-Kundgebung auf dem Offenburger Lindenplatz statt finden. Der AfD-Landtagsabgeordnete Stefan Räpple erklärte der lokalen Presse, aufgrund einer Baustelle sei die von ihm angemeldete Aktion am geplanten Tag „aus organisatorischen Gründen“ nicht möglich. Gleichzeitig kündigt Räpple einen Ersatztermin im August an. Die Kundgebung zum Rundfunkbeitrag [...]

„Karlsruhe wehrt sich“ kündigt letzte Kundgebung an

Nach rund zwei Jahren mit regelmäßigen Kundgebungen und Kleinstaufmärschen stellt die extrem rechte Initiative „Karlsruhe wehrt sich“ ihre Aktivitäten ein. Wie das Karlsruher Netzwerk gegen Rechts in einem ausführlichen Dossier dokumentiert, verkündete die seit einigen Monaten in Sachsen lebende Ester Seitz auf der 49. Kundgebung der Gruppe am 10. Juni [...]

Hammerskins sorgen für Eklat auf Mallorca

Eine Gruppe von Neonazis hat am 9. Juni 2017 in der Kneipe „Bierkönig“ am berühmt-berüchtigten „Ballermann“ auf Mallorca für Aufsehen gesorgt. Während eines Auftritts der Sängerin Mia Julia ließen sie eine Reichskriegsflagge von der Galerie der Kneipe herunter und riefen Medienberichten zufolge die Parole „Ausländer raus“. Mia Julia unterbrach daraufhin [...]

2017-06-13T07:45:51+02:0013.06.2017|Tags: , |

Die Reihen schließen sich – Kundgebung der AfD in Offenburg angekündigt

Bisher hatte die AfD Demonstrationen und Kundgebungen in Baden-Württemberg erkennbar vermieden. Eine nicht unkluge Taktik, da solche Veranstaltungen ein Klientel anziehen, zu dem die AfD öffentlich lieber Distanz hält. Konkret kommen dann neben erkennbaren Neonazis oft auch Mitglieder des rechten Narrensaums, die etwa skurrilen Verschwörungstheorien anhängen. Von denen äußert sich dann einer oder eine [...]

Der „Tag der Deutschen Zukunft“ (TDDZ) in Karlsruhe

Düstere Zukunftsaussichten in Durlach Der neunte „Tag der Deutschen Zukunft“ (TDDZ) erfuhr eher eine magere Beteiligung aus der Neonazi-Szene. Es fanden sich lediglich 300 Personen auf dem Bahnhofsvorplatz in Karlsruhe-Durlach zusammen um für eine „Deutsche Zukunft“ zu demonstrieren. Der mit eineinhalb Stunden Verspätung gestartete Marsch dürfte unter den Teilnehmenden kaum auf ein positives Echo [...]